Spezialkorpora

DWDS: Referenz-, Zeitungs- und Spezialkorpora

Autor/Herausgeber: Geyken, Alexander
Veröffentlicht durch: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019
Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat das Projekt DWDS von 2000 bis 2003 eine große Textbasis erstellt. Hierbei entstand das DWDS-Kernkorpus, das erste zeitlich und nach Textsorten ausgewogene Textkorpus der deutschen Sprache des 20. Jahrhunderts. Seitdem wurden eine Reihe weiterer Korpora in die DWDS-Abfrageplattform eingebunden.

Emergence of Advertising in America: 1850 - 1920 (EAA)

Autor/Herausgeber:
Veröffentlicht durch: Duke University Libraries/Duke University, Durham, NC
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 11.08.2015
Digitales Archiv mit über 9.000 amerikanischen Werbeanzeigen aus den Jahren 1850 bis 1920 sowie einer Bibliographie zur Geschichte der amerikanischen Werbung.

Falko - ein fehlerannotiertes Lernerkorpus des Deutschen als Fremdsprache

Autor/Herausgeber: Reznicek, Marc
Veröffentlicht durch: Institut für deutsche Sprache und Literatur/Humboldt-Universität zu Berlin
Publikationsdatum: 30.10.2007
Zuletzt bearbeitet: 30.08.2016
Falko verzeichnet Sprachdaten von Personen, die eine Fremdsprache erlernen und dabei Fehler machen, d. h. es werden Fehler dokumentiert, die beim Erwerb einer Zweitsprache gemacht werden.

heidiCON

Autor/Herausgeber:
Veröffentlicht durch: Universitätsbibliothek Heidelberg
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 02.11.2018
Die von der Universitätsbibliothek bereitgestellte Bild- und Multimediadatenbank heidICON ist die "Virtuelle Diathek" der Universität Heidelberg. Ohne Anmeldung ist nur die Einsicht freier Ressourcen möglich.

KiezDeutsch-Korpus (KiDKo)

Autor/Herausgeber: Wiese, Heike
Veröffentlicht durch: Sonderforschungsbereich 632 Informationsstruktur/Universität Potsdam
Publikationsdatum: 2008-
Zuletzt bearbeitet: 06.09.2016
Das KiezDeutsch-Korpus (KiDKo) ist ein multimodales Korpus mit Transkriptionen "spontansprachlicher Gesprächsdaten aus informellen, mündlichen Peer-Group-Situationen in multi- und monoethnischen Sprechergemeinschaften".