Politische Wechsel - sprachliche Umbrüche

Bock, Bettina/ Fix, Ulla/ Pappert, Steffen (2011)

Berlin: Frank & Timme

Neuerscheinung: Politische Wechsel - sprachliche Umbrüche. Hrsg. von Bettina Bock/Ulla Fix/Steffen Pappert.

Zum Inhalt
Die Beiträge dieses Buches gehen der Frage nach, welche Rolle Sprache in politischen Umbruchsituationen spielt und welchen Wert Sprachuntersuchungen für die Aufarbeitung von politischer Vergangenheit haben. Schwerpunkt sind die politischen Umbrüche in den Staaten Mittel-Osteuropas von 1989 und 1990. Neben sprachwissenschaftlichen, historischen und soziologischen Beiträgen zum Umbruch in Deutschland wird der Blick auf Länder gerichtet, denen Umbruchsituationen von ganz anderen sprachlichen Problemen begleitet waren. Bulgarien, Polen, Russland, die Republik Moldau, Rumänien, Tschechien und Ungarn rücken in den Fokus genauso wie das heute noch geteilte Korea. Bewusst kontrastierend richtet ein Beitrag den Blick auf einen politischen Wechsel ganz anderer Art, den Wahlkampf Barack Obamas 2008.

Zu den Herausgebern
Bettina Bock studierte Germanistik, Komparistik und Psychologie in Leipzig und Oslo. Arbeitsgebiete: Sprachgebrauch in der DDR, Diskursanalyse, Textlinguistik.
Ulla Fix, em. Professorin für deutsche Sprache der Gegenwart an der Universität Leipzig. Forschungsschwerpunkte: Textlinguistik, Stilistik, Sprache und Bild, Literarische Sprache, Sprache in der Politik, WIssenschaftsgeschichte.
Steffen Pappert, Dr. phil., lehrt an der Universität Duisburg-Essen. Arbeitsgebiete: Medienkommunikation, Politische Kommunikation, Sprachgebrauch in der DDR/im MfS, Diskursanalyse, Gesprächsanalyse.

Das Formular zur Buchbestellung als pdf finden Sie hier.

Zurück