AutorInnen:
Feilke, Helmuth; Lehnen, Katrin; Schüler, Lisa; Steinseifer, Martin

Aufsatztitel:
Didaktik eristischer Liberalität. Zu Kontroversen schreiben und darüber sprechen

Heftnummer:
88

Seiten:
145-173

Abstract

Eine zentrale Dimension wissenschaftlicher Textkompetenz ist die Darstellung sich unterschei- dender wissenschaftlicher Fachpositionen und deren Nutzung für die eigene Argumentation. Der Erwerb dieser Fähigkeit stellt besonders für Studierende am Übergang von der Schule in die Hochschule eine große Herausforderung dar. Der Beitrag modelliert und diskutiert vier Lernsituationen, in denen über das Schreiben eines Kontroversenreferats eristische Literalität angebahnt wird: 1. die Modellierung von Textproduktionsprozessen in der eigens entwickelten Lernumgebung SKOLA, 2. das Lerntagebuch und die Fokusgruppendiskussion, 3. die Exper- tenbeobachtung und 4. das kooperative Planungsgespräch. Die ersten drei Situationen sind im universitären Kontext verortet, die letzte stellt als Exkurs eine Lernsituation in der Schule dar.

Zurück