AutorInnen:
Januschek, Franz

Aufsatztitel:
„Links-Populismus?“

 Deutschland

Heftnummer:
86

Seiten:
47-70

In dem Aufsatz wird zunächst eine von Parlamentariern der Piratenpartei initiierte, öffentlich im Internet geführte und auf der Homepage der Piratenfraktion dokumentierte Diskussion analysiert, und zwar unter dem Aspekt, ob bestimmte zentrale Merkmale populistischer Diskurse vorzufinden sind. Der zweite Teil des Aufsatzes entfaltet – an diesen Befund anknüpfend – eine Explikation des Begriffs Populismus, die von den Widersprüchlichkeiten der kollektivsymbolisch eindimensionalen Links-Rechts-Skala unseres parlamentarischen Systems ausgeht und allein daraus die These entwickelt, dass Populismus zwar weder ideologisch rechts oder links steht, wohl aber prinzipiell Rechtsextremismus „im Gepäck“ hat. Aus der gleichen Argumentation ergibt sich auch die Vermutung, dass die modernen Medien – als partizipative – populistischen Bewegungen eher schaden als nützen werden.

Zurück