AutorInnen:
Jürgen Erfurt & Tatjana Leichsering

Aufsatztitel:
„Aber es gibt keine Alternative. Die Vielfalt ist da.“ Ein Gespräch mit Expertin Rosanna Ferdigg

Heftnummer:
83

Seiten:
39-55

Das Gespräch fand in den Räumen des IG Farben Hauses der Goethe-Universität in Frankfurt am Main statt. Die Gesprächspartnerin Rosanna Ferdigg war von 2009 bis 2011 Schulabteilungsleiterin im Italienischen Generalkonsulat ebenfalls in Frankfurt am Main. Gegenstand des Interviews sind ihre Erfahrungen mit bilingualen Schulmodellen in Deutschland seit den 1990er Jahren. Als ausgewiesene Expertin für die Entwicklung und Umsetzung solcher Modelle sowie als Person, die sich Zeit ihres Lebens selbst in mehrsprachigen Räumen bewegt, gewährt sie Einblicke sowohl in einen Teil der Institutionen übergreifenden Organisation schulischer Mehrsprachigkeit in Deutschland als auch in lebensweltliche Aspekte einer in Südtirol aufgewachsenen Ladinerin. Das nachfolgende Interview ist wesentlich kürzer als das engagierte und lebhafte Gespräch in Echtzeit. Um die Lektüre zu erleichtern, wurden Zwischenüberschriften eingefügt.

Zurück