Autorin:
Kristin Bührig

Aufsatztitel:
Erwartete Schwächen

Heftnummer:
82

Seiten:
73-89

Im folgenden Beitrag geht es um die exemplarische Analyse eines bestimmten Falls von Messkommunikation: Betrachtet wird eine studentische Hausarbeit, die sich mit dem Vergleich zweier mündlicher Nacherzählungen eines schriftlichen Textes durch einen einsprachigen und einen zweisprachigen Schüler beschäftigt. Im Rahmen einer „funktional-pragmatischen“ Textanalyse werden die sprachdiagnostischen Textanteile behandelt, wobei ein besonderes Augenmerk der Rekonstruktion der seitens der Studentinnen angelegten Bewertungsmaßstäbe sowie deren Anwendung auf die Reproduktionsleistungen der verglichenen Schüler gilt. Die erzielten Ergebnisse werden mit Blick auf eine mögliche Exploration in Tradition der „kritischen Diskursanalyse“ Foucaults diskutiert.

Zurück