Autor:
Martin Reisigl

Aufsatztitel:
Epistemologische Grundlagen der Kritischen Diskursanalyse und Funktionalen Pragmatik

Heftnummer:
82

Seiten:
49-71

Der Beitrag reflektiert erkenntnistheoretische Grundlagen der Kritischen Diskursanalyse und Funktionalen Pragmatik, um Möglichkeiten der Verknüpfung, aber auch deutliche Differenzen zwischen den beiden sprachtheoretischen und sprachanalytischen Zugangsweisen zu sondieren und zu markieren. Verglichen werden im Einzelnen (a) das jeweilige Verständnis von Diskurs, Text und Kontext und die diesen Auffassungen zugrunde gelegten erkenntnistheoretischen Annahmen, (b) die Beziehung der Kritischen Diskursanalyse und Funktionalen Pragmatik zu Konstruktivismus, Realismus sowie Positivismus, Materialismus und Widerspiegelungstheorie und (c) das Verhältnis von Funktionaler Pragmatik und Kritischer Diskursanalyse zur Semiotik. Der hier unternommene Vergleich soll in weiterführenden Studien vertieft werden, um in den Reihen der beiden diskursanalytischen Fraktionen das wechselseitige Wissen über partielle theoretische und methodologische Integrationsmöglichkeiten, aber auch Inkompatibilitäten zu erweitern.

Zurück