Ein Wert an sich. Geld im Comic

Autor:
Grünewald, Dietrich

Aufsatztitel:
Ein Wert an sich. Geld im Comic

Heftnummer:
81

Seiten:
219-243

Die unterhaltsame und anschauliche Kunstform Comic hat das Thema Geld in zahlreichen Geschichten aufgegriffen. Der Beitrag stellt einige ausgewählte Beispiele vor: solche, die eine positive Grundeinstellung zum Geld vermitteln wollen, und solche, die kritisch den Wert des Geldes an sich beleuchten und dabei zeigen, dass Menschen offensichtlich bereit sind, für Geld alles zu tun – bis hin zur kriminellen Handlung. Comics berichten über die Geschichte des Geldes, klären über seine Funktion und seine Macht auf. Sie zeigen aber auch alternative Wege auf, wie sinnvoll mit Geld umgegangen werden könnte.

Zurück