Vor dem linguistic turn. Ein Epilog

Autor:
Gessinger, Joachim

Aufsatztitel:
Vor dem linguistic turn. Ein Epilog

Heftnummer:
78

Seiten:
143-156

Das letzte Wort zu haben, ist in diesem Fall kein Vorteil. Schon gar nicht, wenn der Anlass, zu dem die Beiträge dieses Bandes entstanden, etwas mit einem selbst zu tun hat. Da aber die Herausgeber des Bandes darauf bestanden haben, dass ich die freien Seiten am Ende des vorliegenden Bandes ordentlich zu füllen habe, unterziehe ich mich dieser Aufgabe, ohne allerdings jenen Fehlgriff wiederholen zu wollen, der OBST 28 (1984), das Handbuch der Lingologie, zu einer ganz singulären Publikation machte: Es enthielt nämlich schon die Rezension seiner selbst, in der zutreffenden Erwartung, es käme ohnehin keine weitere hinzu. So war es dann auch. Nachdem ich die fast fertigen Beiträge dieses Bandes und den einleitenden Text der Herausgeber lesen konnte, habe ich dererlei Erwartungen nicht. Ganz im Gegenteil, ich glaube, die teilweise biographisch angereicherten Retro-/Perspektiven auf die Teildisziplinen der Linguistik seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts werden andere zur Reflexion, vielleicht auch zur Entgegnung reizen (...)

Zurück