Zur Bedeutung der Silbe in der neueren rechtschreibdidaktischen Diskussion: Versuch einer Synopse

Autor:
Berkemeier, Anne

Aufsatztitel:
Zur Bedeutung der Silbe in der neueren rechtschreibdidaktischen Diskussion: Versuch einer Synopse

Heftnummer:
73

Seiten:
81-96

Die Analyse silbischer Schreibungen im Deutschen hat – auf der Basis verschiedener phonologischer Theorien – zu unterschiedlichen orthographietheoretischen Positionen und einer nicht unmittelbar durchschaubaren, replikreichen Diskussion geführt. Die komplexen Argumentationsstrukturen und die Entwicklungen in den letzten 10 Jahren lassen meines Erachtens einen Überblick über die linguistischen Positionen, die entsprechenden didaktisch-methodischen Umsetzungen sowie die wenigen vorliegenden Forschungsergebnisse zur empirischen Fundierung der Theorien und didaktischen Modellierungen lohnenswert erscheinen. Es zeigt sich, dass eine reine Didaktisierung linguistischer Theorien nicht ausreicht, um deren Bedeutung für Orthographievermittlung einerseits und Orthgraphieerwerb andererseits abzuschätzen. Dies können nur vergleichende empirische Untersuchungen klären. Darüber hinaus könnte sich die kontrastive sprach- und schrift(erwerbs)vergleichende Perspektive als nützlich für die Projektierung potenzieller weiterer Arbeitsschritte erweisen.

Zurück