Autor:
Voßkamp, Patrick

Aufsatztitel:
Blogs – Manifestation oder Revolution?
Weshalb Blogs (noch) dazu beitragen, bestehende Kompetenzklüfte zu vergrößern

Heftnummer:
72

Seiten:
61-83

Es geht um Weblogs. Ihnen wird derzeit ein großes Zukunftspotential zugesprochen, das mit Schlagworten wie ‚Gegenöffentlichkeit‘ oder ‚Realisierung einer demokratischeren Gesellschaft‘ überschrieben werden kann. Allerdings, dies soll im weiteren Verlauf verdeutlicht werden, beruhen diese positiven Zuschreibungen in erster Linie auf technischen Überlegungen und lasse  bei aller Medieneuphorie eines außer Acht: Dass es zur (medien)kompetenten Nutzung dieser Kommunikationsform vor allem der Lesekompetenz bedarf. Spätestens seit der PISA-Studie ist aber deutlich geworden, dass diese zentrale Kulturtechnik besonders in Deutschland abhängig vom „kulturellen Kapital“ einer Familie ist. Daher wird die These vertreten, dass durch Weblogs (zumindest zurzeit) die Kluft zwischen ‚information rich‘ und ‚information poor‘ nicht geschlossen, sondern manifestiert wird.

Zurück