Internet-Exploration: Zu den Chancen, die eine Online-Erhebung regional gefärbter Alltagssprache bietet

Autor:
Elspaß, Stephan & Robert Möller

Aufsatztitel:
Internet-Exploration: Zu den Chancen, die eine Online-Erhebung regional gefärbter Alltagssprache bietet

Heftnummer:
71

Seiten:
143-158

Sprachkarten sind seit jeher Instrumente und Darstellungsmittel der Dialektologie. Das ‚Vor-Augen-Führen‘ von arealen Sprachverhältnissen in Karten ist durch Wörterbücher nicht zu ersetzen. Mit der Veränderung der Sprachgebräuche und insbesondere mit der grundstürzenden Umschichtung der Varietätenverhältnisse im deutschsprachigen Raum seit Beginn der ersten großen Sprachatlasprojekte haben sich die zu erhebenden und darzustellenden Gegenstände entscheidend gewandelt. An den Methoden hat sich grundsätzlich relativ wenig geändert. Allerdings eröffnen die Weiterentwicklung und Verbreitung der ‚neuen Medien‘ völlig neue Möglichkeiten der indirekten Erhebung, Verarbeitung und Darbietung der arealen Verbreitung von Sprachdaten. Im vorliegenden Beitrag werden Verfahren und Teilergebnisse des neuen Projekts „Atlas zur deutschen Alltagssprache“ vorgestellt, das das Internet gezielt als Befragungsinstrument wie auch als Raum für die kostenlos und frei verfügbare Präsentation von Sprachkarten nutzt.

Zurück