Textstrukturen internetbasierter Kommunikation. Brauchen wir eine Medientextlinguistik?

Autor:
Ziegler, Arne

Aufsatztitel:
Textstrukturen internetbasierter Kommunikation. Brauchen wir eine Medientextlinguistik?

Heftnummer:
68

Seiten:
159-173

Die überwiegende Mehrheit der vorliegenden Arbeiten zu internetbasierter Kommunikation
zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass vorrangig Besonderheiten und Auffälligkeiten in den Sprach- und Textformen des Internet herausgestellt und thematisiert werden, die scheinbar nicht – oder nur unzureichend – mit geläufigen Beschreibungsparadigmen zu erfassen sind. Gerade aber eine Auffassung, die die Verschiedenheit der Textformen des Internet zum Ausgangspunkt nimmt, verstellt leicht den Blick dafür, dass unter dem Gesichtspunkt der Musterbildung und der textstrukturellen Gestaltung die immer wieder konstatierten Unterschiede im Vergleich zum konventionellen Text – zumindest unter bestimmten Prämissen – nur scheinbare sind. Der Beitrag nähert sich dieser Problematik aus textlinguistischer Perspektive und führt vor, wie unter Berücksichtigung der Makro- und Mikroebene Textstrukturen internetbasierter Kommunikation erfasst werden können.

Zurück