Netzsprache – ein neuer Mythos

Autor:
Dürscheid, Christa

Aufsatztitel:
Netzsprache – ein neuer Mythos

Heftnummer:
68

Seiten:
141-157

„There is a widely held intuition that some sort of Netspeak exists – a type of language displaying features that are unique to the Internet” (Crystal 2001:18). Im ersten Teil des Beitrags soll mit Blick auf die internetbasierte Kommunikation gefragt werden, ob es tatsächlich eine solch internetspezifische Varietät gibt, wie David Crystal behauptet. Dabei wird sich zeigen, dass das Neue weniger in der Verwendung bestimmter sprachlicher Ausdrucksmittel liegt als vielmehr in den Kommunikationsbedingungen selbst. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen wird im zweiten Teil des Beitrags dafür argumentiert, dass das Koch/Oesterreicher’sche Mündlichkeits-/Schriftlichkeitsmodell erweitert werden muss, um den neuen medialen Bedingungen Rechnung zu tragen.

Zurück