Growing up with two languages. A practical guide

Cunningham-Andersson, Una/ Andersson, Staffan

London: Routledge 1999

 

Una Cunningham-Andersson ist Dozentin für englische Phonetik an der Universität zu Stockholm, und ihr Mann, Staffan Andersson, lehrt Computer- und Elektrotechnik. Sie leben gemeinsam mit ihren vier Kindern in Schweden und erziehen diese zweisprachig in Englisch und Schwedisch. Mit diesem praktischen Ratgeber möchten sie all denjenigen Eltern eine Hilfestellung geben, die vor der Aufgabe stehen, ihre Kinder zwei- oder mehrsprachig zu erziehen. Sie selbst haben Antworten auf ihre Fragen in der Literatur gesucht. Dort fanden sie allerdings nur die Beschreibung dieser Problematik, aber leider keine Angaben zur praktischen Bewältigung. Mit diesem Buch möchten sie diese Lücke füllen. In neun Kapiteln ist es übersichtlich strukturiert und enthält zahlreiche Erfahrungsberichte von Eltern aus aller Welt, die sich mit dieser Aufgabe auseinandersetzen müssen.

Das erste Kapitel gibt einen sehr detaillierten Überblick über die Gründe für ein Zusammenleben verschiedensprachiger Menschen in den unterschiedlichsten Ländern, zum Beispiel durch ein gezieltes Auswandern gleich- oder verschiedensprachiger Eltern oder aber Flüchtlinge, die sich zeitlich begrenzt in einem fremdsprachigen Land aufhalten. Viele Probleme werden angesprochen, mit denen die betroffenen Eltern konfrontiert werden, beispielsweise wann von wem welche Sprache wo mit den Kindern gesprochen wird.

Das zweite Kapitel setzt sich auseinander mit all den Überlegungen, die getätigt werden müssen, wenn die Eltern vor der Entscheidung stehen, ob sie ihr Kind zweisprachig erziehen. Hier wird auf sehr anschauliche und beispielreiche Art und Weise vermittelt, dass dies gut geplant und strukturiert ablaufen muss.

Auch all die möglichen Konfrontationspunkte für Eltern und Kind werden nicht verheimlicht und geben schnell einen Überblick über alles, was bedacht werden sollte. Hilfreich sind hier, wie auch in allen nachfolgenden Kapiteln, die Erfahrungsberichte anderer betroffener Eltern.

 

Rezension aus dem Essener Grundkurs Sprachwissenschaft.
Rezensiert von Katrin Hundeshagen. Jahr: 2002

Zurück