Fremdsprachenunterricht mit computergestützten Materialien. Didaktische Überlegungen und Beispiele

Rüschoff, Bernd

München : Max Hueber Verlag 1986

 

Anliegen

Das vorliegende Buch ist die erste deutsche Monographie zum Thema " Computer im Fremdsprachenunterricht" (FU). Es stellt keine rein wissenschaftliche Abhandlung des Themas dar, sondern soll lediglich einen Überblick über die Möglichkeiten der sinnvollen Arbeit mit Computern im FU geben. Ebenfalls verfolgt der Autor das Ziel, Lehrer(innen) sowie Schüler(innen) zum Experimentieren mit vorhandenen Materialien anzuregen.

Insgesamt, so der Autor, sollte man dabei jedoch versuchen, sich mit den Möglichkeiten und Grenzen des Computers kritisch auseinanderzusetzen.

Inhalt / Aufbau

Abgesehen von dem Vorwort und der Einleitung, die einen kleinen Einstieg in den Themenbereich bieten, unterteilt sich das Buch in 5 Kapitel:

Kap. 1: Grundsätzliche Befürchtungen der Pädagogen bzgl. der neuen technischen Medien im FU,

Kap. 2: Möglichkeiten und Funktionsweisen des Computers,

Kap. 3: Mögliche Rollen des Computers als Lehr- und Lernmittel im FU,

Kap. 4: Rolle der Lehrer( Ist Programmiersprache nötig oder gibt es andere Alternativen mit dem Computer zu arbeiten ?)

Kap. 5: Möglichkeiten für den Zusammenschluß mit anderen AV - Geräten, die für den FU von Bedeutung sind, z .B. Kassettenrecorder.

Anschließend folgen ein Literaturverzeichnis, ein Verzeichnis mit Adressen zur Information zu computergestütztem FU sowie ein Stichwortverzeichnis.

Argumentationsstruktur

Wie man aus dem Aufbau bereits ersehen kann, verfolgt der Autor eine klar gegliederte Argumentationsstruktur, die wesentlich aufeinander aufbaut.

Zu Beginn des Buches verweist Rüschoff auf die Befürchtungen der Pädagogen gegenüber der Einführung von computergestütztem FU und erklärt weitergehend die verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten, die ein solcher Computer im FU eröffnen könnte.

Zum Schluß des Buches betont er jedoch nochmals seine Absicht, mit diesem Buch lediglich Anregungen zur Arbeit mit technischen Medien im FU geben zu wollen, da er selbst bereits in GB und den USA positive Erfahrungen gemacht habe.

Persönliche Bewertung

Ich persönlich bewerte dieses Buch als empfehlenswert für Leute, die sich mit der Technik und den Möglichkeiten der Arbeit mit Computern nicht besonders gut auskennen und die nebenbei noch eine Verbindung zum FU als interessant empfinden.

Als Vertiefung in die wohl doch mehr verzweigte Thematik der Computer im FU dient dieses Buch jedoch nicht. Dazu ist es zu oberflächlich verfaßt, da es doch mehr einen Überblick für Laien als für "Profis" darstellen soll.

Um tieferen Einblick zu gewinnen, wäre es doch vonnöten, sich mit weitergehender Literatur zu diesem Thema näher auseinanderzusetzen.

 

Rezension aus dem Essener Grundkurs Sprachwissenschaft.
Rezensiert von Maya Hosthausen . Jahr: 1996

Zurück