Einführung in die Sprachwissenschaft in 100 Fragen und Antworten

Franke, Wilhelm

Hamburg: Buske 1996

 

 Franke versucht zum einen, sprachwissenschaftliche Grundkenntnisse zu vermitteln, bietet zum anderen aber auch die Möglichkeit, Wissen anhand von Testfragen zu überprüfen. Hierzu werden sowohl die wichtigsten sprachwissenschaftlichen Theorien und Methoden als auch deren bekannteste Vertreter thematisiert. Das Buch gliedert sich in drei Hauptkapitel, nämlich einen Aufgabenteil, einen Lösungsteil und schließlich die Literaturangaben.

Der Aufgabenteil besteht aus 100 Fragen bzw. kleinen Aufgaben, geordnet in 22 Unterkapiteln zu je einem Themenkomplex der Sprachwissenschaft. Die Schwerpunkte erstrecken sich von der Sprachbetrachtung der Romantiker, dem Strukturalismus, Grundbegriffen zur Phonologie, Morphologie und Syntax bis hin zur Textlinguistik und Dialogforschung.

Mögliche Lösungen zu diesen Fragen stehen im Lösungsteil. Wie der Autor in der Vorbemerkung erwähnt, handelt es sich jedoch nur um Lösungsvorschläge. "Naturgemäß wird mit diesen Antwortvorschlägen nur jeweils eine Sichtweise vermittelt."(S.V) Davon abgesehen sind die Lösungen meist ausführlich, zeigen Gesamtzusammenhänge auf und werden teilweise noch durch Skizzen und Tabellen veranschaulicht.

Der dritte Teil umfaßt eine detaillierte Literaturliste, die wiederum nach den Themenschwerpunkten des Buches geordnet ist.

Bei der Lektüre dieses Buches erhält man einen grundlegenden und relativ fundierten Überblick über die Themenfelder, die in der Sprachwissenschaft behandelt werden. Das Buch erscheint mir durch die Antwort-/ Fragekapitel besonders zur Prüfungsvorbereitung und zur Überprüfung des eigenen Wissensstandes geeignet. Der Autor zeigt aufschlussreich Zusammenhänge zwischen verschiedenen Theorien auf. Durch die Gliederung in Themenfelder kann man sich leicht orientieren. Die Lösungen werden verständlich formuliert, wenn auch vereinzelt etwas knapp. Deswegen ist es sicherlich zu empfehlen, die umfangreichen Literaturangaben zu nutzen.

 

Rezension aus dem Essener Grundkurs Sprachwissenschaft.
Rezensiert von Jochen Burkart. Jahr: 2000

Zurück