Einführung in die Linguistik

Bünting, Karl-Dieter

14. Auflage. Frankfurt am Main: Verlag Anton Hain 1993

 

Büntings Buch ist sehr gründlich und übersichtlich gegliedert und bietet neben der kompletten Lektüre auch ein schnelles, problemloses Nachschlagen einzelner Themengebiete an. Das Hauptanliegen des Autors besteht darin, weniger einzelne Schulen und Verständnisse von Linguistik zu vermitteln, als viel mehr die Grundbegriffe strukturalistischer Sprachwissenschaft ohne Anspruch auf Vollständigkeit anzusprechen. Allerdings erfolgt die Erklärung konkreter Fachbegriffe anhand von Beispielen unterschiedlichster Herkunft. Fachtermini werden in diesem Rahmen kurz eingeführt und anhand von Beispielen konkret erklärt. Diese werden mittels Graphiken und Schaubildern anschaulich gemacht.

Bünting interessiert bei seinen Ausführungen allerdings ausschließlich der systematische und nicht der wissenschaftlich-historische Aspekt der Sprachanalyse. Darüber hinaus reduziert er seine Ausführungen nicht nur auf bloßes Aufzeigen und Wiedergeben gängiger Meinungen, sondern er artikuliert auch Kritik, wo es ihm angebracht erscheint.

Das Buch ist wie folgt gegliedert: Am Anfang werden Grundbegriffe und die Sprachwissenschaft als wissenschaftliche Diszplin vorgestellt. In den folgenden Kapiteln werden Phonetik und Phonologie, Morphologie, Syntax und Semantik näher behandelt. Den Abschluß bildet ein Kapitel mit dem Titel "Nachtrag: Stichworte zur Pragmatik", in dem speziell auf den kommunikativen Aspekt von Sprache eingegangen wird.

Gerade für den interessierten Neuling bietet Büntings Buch einen leicht verständlichen Einblick in die moderne Linguistik. Wertvoll sind hier zudem das exzellente Inhaltsverzeichnis und das sehr komplette Register, welche das Buch auch zu einem ausgezeichneten Nachschlagewerk machen. Ein erwähnenswerter Schwachpunkt in diesem Zusammenhang ist vielleicht die Tatsache, daß die Suchbegriffe des Registers nicht nach Seitenzahlen, sondern nach dem Unterteilungsschema der Gliederung aufgeführt sind.

Der Autor schreibt sehr anschaulich und versteht es, dem Leser anhand einleuchtender Beispiele den Stoff nahe zu bringen. Die Fußnoten, Anmerkungen und Exkurse sind klar als solche vom Text abgegrenzt.

Abschließend bleibt zu sagen, daß diese "Einführung in die Linguistik" nicht nur für angehende Germanisten, sondern auch für den allgemein interessierten Leser einen guten Einstieg in die Sprachwissenschaft darstellt.

 

Rezension aus dem Essener Grundkurs Sprachwissenschaft.
Rezensiert von Jörn Ullrich. Jahr: 1996

Zurück