Korpora gesprochener Sprache

Bayrisches Archiv für Sprachsignale (BAS) - Korpora

Autor/Herausgeber: Schiel, Florian
Veröffentlicht durch: Bayerisches Archiv für Sprachsignale (BAS)/Ludwig-Maximilians-Universität München
Publikationsdatum: 1995-
Zuletzt bearbeitet: 15.10.2015
Hier finden Sie verschiedene Korpora mit gesprochener Sprache sowie multimodale Korpora, die z. T. auch kommerziell nutzbar sind. Es besteht die Möglichkeit, die Korpora für wissenschaftliche Zwecke zu nutzen und somit Lizenzgebühren einzusparen.

Berlin Map Task Corpus (BeMaTaC)

Autor/Herausgeber: Sauer, Simon/Rasskazova, Oxana
Veröffentlicht durch: Humboldt-Universität zu Berlin
Publikationsdatum: 2013 -
Zuletzt bearbeitet: 08.08.2016
Hier finden Sie ein Korpus gesprochener Sprache, welches das Erlernen des Deutschen als Mutter- und Fremdsprache dokumentiert.

Bochumer Korpus der gesprochenen Sprache im Ruhrgebiet (KgSR)

Autor/Herausgeber: Kucharczik, Kerstin
Veröffentlicht durch: Germanistisches Institut/Ruhr-Universität Bochum
Publikationsdatum: 06.07.2011
Zuletzt bearbeitet: 30.08.2016
Das Projekt 'KgSR' stellt auf Anfrage 120 Stunden Tonmaterial zur Verfügung, das zwischen 1980 und 1982 gesammelt wurde.

British National Corpus (BNC)

Autor/Herausgeber: Burnard, Lou
Veröffentlicht durch: Oxford University Computing Services/University of Oxford
Publikationsdatum: 26.01.2009
Zuletzt bearbeitet: 23.06.2014
Diese riesige Sammlung von Beispielen der gesprochenen und geschriebenen Sprache, die 100 Millionen Wörter umfasst, ist als repräsentatives Korpus der englischen Sprache angelegt.

Corpus des langues parlées en interaction (CLAPI)

Autor/Herausgeber: Teston-Bonnard, Sandra
Veröffentlicht durch: Laboratoire ICAR/Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS), Paris/Université Lumière Lyon 2
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 02.10.2018
Das online zugängliche 'CLAPI' umfasst französischsprachiges Audio- und Videomaterial, das innerhalb von 20 Jahren gesammelt wurde. Da der Schwerpunkt des Korpus auf den Bereich der Interaktion liegt, ist dieses besonders für Linguisten, die sich mit der