Was Styleguides der IT-Riesen regeln

Autor:
Becher, Margit
Aufsatztitel:
Modulare Dokumentation mit DITA
Jahrgang:
32
Heft:
02 (2008)
Seiten:
27-51
Abstract:
For technical documentation, which must be produced for different media, audiences and product variants, texts written in a book-structure and saved in a proprietary format are only suitable to a limited extent. An effective and economic production is only possible, if documentation will be produced and saved media-neutral and modular. The Darwin Information Typing Architekture (DITA) is a XML-Architecture which supports the creating of typed moduls named topics. In May 2005 it was approved as an OASIS Standard.

Für eine Technische Dokumentation, die für verschiedene Medien, Zielgruppen und Produktvarianten erstellt werden muss, sind Texte, die in einer Buchstruktur geschrieben und in einem proprietären Format gespeichert werden, nur bedingt geeignet. Eine effektive und kostengünstige Produktion ist auf Dauer nur möglich, wenn die Dokumentation medienneutral und modular erfasst wird. Die Darwin Information Typing Architekture (DITA) ist eine XML-Architektur, die die Erstellung und Produktion typisierter Informationsmodule, genannt topics, unterstützt. Sie wurde im Mai 2005 von der OASIS als Standard verabschiedet.

Zurück