Zur informationsstrukturellen Annotation sprachhistorischer Texte

Autor:
Donhauser, Karin
Aufsatztitel:
Zur informationsstrukturellen Annotation sprachhistorischer Texte

Jahrgang:
31
Heft:
01/02 (2007)
Seiten:
39-45
Abstract:
Abstract English
The article demonstrates a procedure for annotating information structure in texts from historical corpora which was developed by Collaborate Research Group SFB 632 Information Structure (SFB) at Humboldt University, Berlin. Here, the annotation is designed in a way allowing to retrace each decision step made throughout the annotation process. Therefore, annotation is conducted incrementally distinguishing the following three layers of Information Structure: (1) cognitive status, (2) predication structure and (3) informational relevance. This cumulative approach has delivered optimal results in practice, among all in working out an information-structural cartography of the left and right sentence periphery in Old High German. This is exemplified here with respect to focus positions in subordinate clauses.

Abstract Deutsch
Der Artikel stellt ein Verfahren zur informationsstrukturellen Annotation von sprachhistorischen Texten vor, das im Rahmen des SFB 63 2 Informationsstruktur an der Humboldt-Universität zu Berlin erarbeitet wurde. Dabei werden Annotationen so angelegt, dass Entscheidungswege immer nachvollziehbar bleiben. Die Annotation erfolgt deshalb sequentiell unter strikter Trennung folgender informationsstruktureller Ebenen: (1) kognitiver Status, (2) prädikative Strukturierung und (3) informationsstrukturelle Gewichtung. Dieses kumulative Vorgehen hat sich im Projekt hervorragend bewährt, u.a. bei der informationsstrukturellen Kartographie des linken und rechten Satzrandes im Althochdeutschen, deren Ergebnisse hier an einem Beispiel (Fokuspositionen im Nebensatz) illustriert werden.

Zurück