How to use computers with(out) words. Zur Theorie der Mensch-Computer-Interaktion

Autor:
Hohmann, Sandra
Aufsatztitel:
How to use computers with(out) words. Zur Theorie der Mensch-Computer-Interaktion
Jahrgang:
27
Heft:
1/2 (2003)
Seiten:
41-56
Abstract:

Mit diesem Aufsatz soll ein Beitrag dazu geleistet werden, das Geschehen zwischen Benutzer und Computer theoretisch adäquat zu beschreiben und gleichzeitig die Möglichkeiten empirischer Versuche dazulegen. In einem ersten Schritt wird die von Schmitz entwickelte Sprechaktklasse der so genannten Computives entscheidend unter Einbeziehung semiotischer Aspekte erweitert. Im Anschluss hieran wird gezeigt, wie durch Versuche die bei einem Benutzer Stress auslösenden Momente in der Psychophysiologie extrahiert werden und Stressoren auf diese Weise zukünftig vermieden werden können. Abschließend werden zukünftige Forschungsperspektiven dargelegt, die sich aus den gesammelten Erkenntnissen ergeben.

The article at hand shall be a contribution to describe the interaction between men and computer adequately in theory and moreover to take into consideration empirical tests. In a first step, relevant linguistic approaches will be introduced. In this context, the class of speech-acts which have been developed by Schmitz („computives“), will decisively be enhanced by semiotic aspects. In a next step, the usefulness of empirical tests and the relevance of physiological data will be pointed out to reveal the stressors. Finally, possible future research perspectives according to the developed theory of man-computer-interaction are described.

Zurück