Kritik an Benjamin Lee Whorfs Relativitätsprinzip am Beispiel seiner eigenen, von der Grammatik unabhängigen, rhetorischen Strategien in Language, thought and reality.

Watenphul, Jens (1999)

 

Dokument als PDF-Datei:

Inhalt / Abstract:

1. Einleitung
2. Das Relativitätsprinzip Whorfs
3. Whorfs Rhetorik
3.1 Ein Bedürfnis erzeugen
3.2 Disqualifizierung anderer
3.3 Krisenbewußtsein und Pathos
3.4 Unterstellungen
3.5 Technischer Duktus / Behauptung von Tatsachen Name-Dropping
3.6 Scheinlogik
3.7 Ableitung von Regeln und Thesen aus Einzelfällen und Beispielen / gleiche Begriffe für unterschiedliche Fälle
3.8 Wiederholung
3.9 Rhetorische Fragen / Erreichen von Zustimmung
3.10 Vagheiten
3.11 Autoritäten und Pseudoautoritäten
3.12 Licentia / Schmeicheln / Affekt
4. Schluss
Literaturverzeichnis

Zurück