"Fela mus mann machn düfn". Schriftliche Ausarbeitung zum Thema "Lese-Rechtschreib-Schwäche"

Schweer, Inga (2002)

 

Dokument als PDF-Datei:

Inhalt / Abstract:

1. Zur Bedeutung von Lernschwierigkeiten
2. Definition der Lese-Rechtschreib-Schwäche
3. Ausmaß, Früherkennung und Behandelbarkeit
4. Voraussetzungen für den Schriftspracherwerb
4.1 Frühkindliche Prinzipien: „Die Welt der Tassen“
4.1.1 Vorschläge, um die „Welt der Tassen“ zu verlassen
4.2 Phonologische Bewusstheit
5. Mögliche Ursachen für Lese-Rechtschreib-Schwäche und Konsequenzen
5.1 Aufmerksamkeitsfaktoren
5.1.1 Konsequenzen der Arbeiten von H. Marx für den Leseunterricht
5.2 Intra-Wort-Redundanz
5.2.1 Konsequenzen der Arbeiten von G. Scheerer-Neumann u.a. für den Leseunterricht
5.3 Segmentierungsprobleme
5.3.1 Konsequenzen der Arbeiten von G. Scheerer-Neumann für den Leseunterricht
5.4 Phonematische Bewusstheit
6. Runderlass des Kultusministeriums zur Förderung bei LRS
6.1 Allgemeine, zusätzliche und außerschulische Fördermaßnahmen
6.2 Leistungsfeststellung und -beurteilung
6.3 Anmerkungen der Pädagogischen Konferenz zum Erlass
7. Vorbeugung von LRS und Handlungsvorschläge
7.1 Lautgebärden-System
7.2 Entwicklungsmodell des Lesen- und Schreibenlernens
7.3 Ausschluss differenzierter Behinderungen
7.4 Positive und negative Lernstruktur
7.5 Die Diagnostischen Bilderlisten
7.6 Handlungsvorschläge zum Verlassen des halbphonetischen Niveaus.
8. Primäre Prävention und remediales Lernen mit Hilfe von Sprachspielen
8.1 Sprachspiele gegen das Festhalten an scheinadaptiven Aufmerksamkeitsstrategien
8.2 Sprachspiele zur Förderung der Intra-Wort-Redundanz-Nutzung
8.3 Sprachspiele zur Förderung des Segmentierungsvorgangs
8.4 Sprachspiele zum Trainieren der phonematischen Bewusstheit
9. Abschließende Gedanken
10. Medienverzeichnis
10.1 Literaturverzeichnis
10.2 Internetrecherche
10.3 Adressen zur Lese-Rechtschreib-Schwäche
11. Anhang
11.1 „Fühlbuchstaben“ u. Anlautbilder
11.2 Lautgebärden- System
11.3 Überblick: Ursachenkomplex
11.4 Empfehlungen zum Thema Lese-Rechtschreib-Schwäche

Zurück